Ortaköy Moschee – Große Medschidiye Moschee

Der schönste Bau einer von vielen Bauten in Istanbul, ist der Ortaköy Moschee, der von Osmanischen Reich geerbte Ortaköy Moschee ist eine Historische Bau vom 19. Jahrhundert. Eigentlicher Name ist Büyük Mecidiye Camii, großer Mecidiye Moschee. Wurde im Jahre 1854 gefertigt. Der eigentliche erste Grundlage, wurde durch den Mahmud Aga Ober Herr hergestellt. Doch bei den Patrona Halil Revolte wurde es abgerissen.

Den heutigen Bau Ortaköy Moschee, denn wir zu sehen bekommen, wurde durch den Sultan Abdulmecid errichtet. Durch seine Geschichte, Architektur und Religiösen Aspekte hat er eine sehr ästhetischen Ausstrahlung. Das interessanteste Abschnitt der Moschee, ist die Kubbel mit der kalligraphischen geschriebene Schönschrift , ALLAH ( GOTT), Muhammed (Prophet Muhammed), Kalifen Namen dieses hat Abdulmecid mit der kalligraphischen Schrift persönlich geschrieben.

Die Ortaköy Moschee ist hergestellt mit Barocken Baustil. So daß es von allen Seiten den Sonnenlicht empfangen kann. Es ist ein Architektonisches Wunder, die in dieser Hinsicht betrachtet wird.

Das am Ufer des Bosborus befindliche Bau hat Zwei Minaretten, ist mit Abschnitten wie Hunkar, der Aufenthalt platz von Padischach und seine Familie , für die Öffentlichkeit zugängige Harim. Die Ortaköy Moschee die berühmteste Moschee von Istanbul sollte auch auf Ihrem Reiseitour teilnehmende Zieltour sein. Bei der Grundlage des Baues, wurden mehrmals verstärkungsarbeiten durchgeführt. Da er mehrere Gefahren wie, das der Bau Richtung Bosborus sich abneigte. Daher die verstärkungen in der Grundlage durch die Stabilisierungsarbeiten hat es eine festen Stand dass es bis zu heutigen Zeit Aktiv benutzt wird.

Ortaköy Moschee Besucher Informationen:

Adresse: Mecidiye Mah., 34347 Besiktas Istanbul

Erreichbarkeit: Von der Anlegestelle Besiktas, könnten Sie zu Fuß zirka in 30 Minuten hierher gelangen. Oder Mit den Verkehrsmittel die von Eminönu und Taksim abfahren.