Top 100 Sehenswürdigkeiten in Istanbul / Die schönsten Orte

Top 100 Sehenswürdigkeiten in Istanbul / Die schönsten Orte

Welche Orte sollte man zu der Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul hinzufügen?

Istanbul war die Hauptstadt zweier mächtiger Zivilisationen, nämlich der byzantinischen und der osmanischen Zivilisation und bietet heutzutage den Besuchern mit seinem kulturellen Hintergrund und seinen Unterhaltungsmöglichkeiten einen wunderschönen Urlaub, der nur an wenigen Orten ermöglicht werden kann.

Wenn Sie in dieser antiken Stadt, die der Bosporus zum Leben erweckt hat, nicht einmal eine Minute Ihrer Zeit verschwenden möchten, können Sie in die umfassende Liste der Sehenswürdigkeiten, die ich für Sie erstellt habe, schauen, aber davor müssen Sie auf folgende Punkte achten;

Wo wird übernachtet? Sultanahmet, Taksim, Karakoc, Haliç, Üsküdar und Karaköy sind einige der beliebtesten Wohngegenden der Stadt. Die Details können Sie unter meinen Artikel „Übernachtungsmöglichkeiten in Istanbul“ finden.

Ich werde sehr detaillierte Informationen über die 100 wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt veröffentlichen. Wenn Sie möchten, können Sie die obere Karte in Google Maps öffnen und die Standortinformationen der Plätze abrufen.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Istanbul:

  • Topkapi Palast
  • Hagia Sophia Museum
  • Sultan Ahmet Moschee
  • Suleymaniye Moschee
  • Basilika-Zisterne – „Der versunkene Palast“
  • Dolmabahçe Palast
  • Galata Turm
  • Archäologische Museen in Istanbul
  • Großer Basar
  • Taksim Platz & İstiklal Straße

1. Topkapi Palast

Sie können den Topkapı-Palast aufgrund seines historischen Wertes und seiner architektonischen Pracht an die erste Stelle Ihrer Liste der Orte in Istanbul setzen.

Der zwischen 1460 und 1478 erbaute Palast besteht aus 4 miteinander verflochtenen Innenhöfen. Im Jahre 1924 wurde das mächtige Bauwerk in ein Museum umgewandelt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die auffälligsten Abschnitte sind im I. Innenhof Kubbealtı und im II. Innenhof Babüsseda.

Nach dem Sie den Sonderraum im II. Innenhof und die Abteilung für heilige Überreste besucht haben, würde ich an Ihrer Stelle in die Haremabteilung gehen, wo Sie detaillierte Informationen über das Leben des osmanischen Palastes finden können.

Adresse: Cankurtaran, 34122 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-18.00 Uhr

Eintrittspreis: 72 TL

Website: http://www.millisaraylar.gov.tr/saraylar/topkapi-sarayi/


2. Hagia Sophia

Die Hagia Sophia gehört zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der historischen Halbinsel und wurde zwischen den Jahren 532 und 537 erbaut.

Das alte Gebäude, das dank der Werke von Mimar Sinan seinen Ruhm bis in die Gegenwart gebracht hat, ist seit 1935 als Museum vorgesehen und für die Besucher zugänglich.

Die wichtigsten Teile sind die Sultansgräber und die Mahmud I-Bibliothek. Außerdem müssen Sie unbedingt beim Besuch des Museums sich Zeit für die wunderschöne Wunschsäule nehmen.

Adresse: Sultan Ahmet, Hagia Sophia Platz Nr. 1, 34122 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-19.00 Uhr

Eintrittspreis: 100 TL


3. Sultanahmet Moschee

Der Bau der Sultanahmet Moschee, die im Ausland aufgrund der Fliesen an den Innenwänden als “Blaue Moschee” bezeichnet wird, erfolgte zwischen 1609 und 1616 im Auftrag von Sultan Ahmet I.

Nachdem die Hagia Sophia in ein Museum umgewandelt worden war, wurden in Iznik und Kütahya 22.000 Fliesen hergestellt, die das Innere des religiösen Gebäudes in etwas Prachtvolles umgewandelt haben. Jedoch sind viele Gebäude des Komplexes bis heute nicht erhalten geblieben.

Adresse: Sultan Ahmet, Atmeydanı Caddesi Nr.: 7, 34122 Fatih / Istanbul


4. Süleymaniye Moschee

Die Suleymaniye Moschee wurde zwischen 1551 und 1557 erbaut. Mimar Sinan bezeichnete die Moschee als sein “Gesellenwerk”.  Die Moschee gilt als eines der wichtigsten Beispiele der osmanischen klassischen Architektur.

Die Einfachheit des Äußeren des religiösen Gebäudes, das dank seiner Lage einen herrlichen Blick auf Istanbul bietet, überlässt seinen Platz äußerst eleganten architektonischen Details im Inneren.

Im Garten der Moschee befinden sich Gräber von Suleiman dem Prächtigen und Hürrem Sultan. Das Grab von Mimar Sinan hat seinen Platz am Anfang der Fetva-Piste.

Adresse: Süleymaniye Mah, Prof. Sıddık Sami Onar Caddesi Nr. 1, 34116 Fatih / Istanbul


5. Basilika-Zisterne – „Der versunkene Palast“

Die Basilika-Zisterne steht aufgrund ihrer mysteriösen Atmosphäre ganz oben auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul und wurde 532 erbaut.

Das Gebäude diente während der byzantinischen Zeit dem Wasserbedarf des Großen Palastes. Es behielt sogar die gleiche Funktion für den Topkapı-Palast bei, bis Meinungsverschiedenheiten in einigen religiösen Themen auftraten.

Die Zisterne, die interessante Details wie Medusaköpfe enthält, ist heute der Schauplatz kultureller Ereignisse.

Adresse: Alemdar, Yerebatan Caddesi 1/3, 34110 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-17.30 Uhr

Eintrittspreis: 15 TL

Website: http://www.yerbatansarnici.com


6. Dolmabahçe-Palast

Der Dolmabahçe-Palast, der dem Bosporus Schönheit verleiht, ist ein exquisites architektonisches Wunder, das die letzten Perioden des Osmanischen Reiches beleuchtet. Unter jedem Detail, das den zwischen 1843 und 1856 erbauten Palast einzigartig macht, befinden sich die Unterschriften von Garabet Balyan und seinem Sohn Nikoğos.

Der Festzug, die Zeremonienhalle und der Harem im Hauptgebäude sind die Sehenswürdigkeiten des Palastes, in dem der traditionell türkische Baustil durch europäische Akzente bereichert wird. Während Sie das Gebäude besuchen, können Sie auch Mustafa Kemal Atatürks Schlafzimmer besuchen.

Adresse: Vişnezade, Dolmabahçe Sokak, 34357 Beşiktaş / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-16.30 Uhr

Eintrittspreis: 90 TL

Website: http://www.millisaraylar.gov.tr/saraylar/dolmabahce-sarayi


7. Galata Turm

Der Galata Turm befindet sich seit dem Jahr 528 in Istanbul.

Der prächtige Turm, der eine Zeit lang von den Genuesen dominiert und in der osmanischen Zeit für verschiedene Zwecke genutzt wurde, zieht aufgrund seiner Ansicht die Besucher an.

Das Gebäude besitzt auch ein Restaurant mit einer reichen Speisekarte. Wenn Sie in den zweiten Stock des Turms gehen, der berühmt für Liebesschnulzen ist, können Sie ein vierdimensionales Flyride-Erlebnis erleben.

Adresse: Bereketzade, Galata Kulesi, 34421 Beyoğlu / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-20.30 Uhr

Eintrittspreis: 15 TL

Website: http://www.beltur.istanbul/tr/mekan/galata-kulesi


8. Archäologische Museen in Istanbul

Die Archäologischen Museen in Istanbul, deren Ursprünge bis in die Zeit von Fatih zurückreichen, vermitteln ihren Besuchern durch die darin enthaltenen großartigen Sammlungen wichtige Informationen über Zivilisationen, die im Laufe der Geschichte auf drei Kontinenten gegründet wurden. Insgesamt befinden sich ungefähr über eine Million historischer Artefakte in der Kultureinrichtung.

Der Museumskomplexbesteht aus drei Hauptabschnitten: Archäologie, Altorientalische Werke und Fliesenpavillon. Während das Archäologische Museum das detaillierteste unter diesen Abschnitten ist, konzentriert sich der Fliesenpavillon auf die Artefakte der seldschukischen und osmanischen Zeit.

Adresse: Cankurtaran, 34122 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-20.00 Uhr

Eintrittspreis: 50 TL


9. Der Große-Basar

Der Große Basar, der duch verschiedene Hinweise auf die Geschichte der Stadt aufmerksam macht, existiert seit byzantinischer Zeit und bietet den Shopping-Süchtigen wertvolle Möglichkeiten zu shoppen.

Der Teil, der während der osmanischen Zeit Cevahir Bedesten genannt wurde, bildet das Zentrum des Basars. Sandal Bedesten wurde während den Erweiterungsarbeiten hinzugefügt.

Ich würde Ihnen vorschlagen ins Innere Bedesten zu gehen, um authentische Produkte zu finden. Wenn Sie beim Besuch des Basars hungrig sind, können Sie das Pool Restaurant besuchen und das gute Essen genießen.

Adresse: Beyazıt, Kalpakçılar Sokak, Nr. 22, 34126 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-19.00 Uhr


10. Taksim-Platz & Istiklal-Straße

Wenn Sie wissen möchten wie das tägliche Leben in der antiken Stadt abläuft, müssen Sie den Taksim-Platz und die Istiklal-Straße in ihrer To-See Liste ergänzen.

Obwohl der Platz seinen alten Charme verloren hat, bin in der Meinung, dass er zumindest wegen  des Republikdenkmals besucht werden sollte. Ebenso prägt die İstiklal-Straße dank ihrer Veranstaltungsorte wie Salt Beyoğlu und Borusan Kultur und Kunst Zentrum das kulturelle Leben der Stadt.

Entlang der Straße können Sie architektonisch spektakuläre Gebäude wie das Mısır Apartment, die Elhamra Passage und das Galatasaray Gymnasium sehen.


11. Kariye-Museum

Kariye, das während der byzantinischen Zeit als Kloster und Kirche genutzt und nach der Herrschaft Istanbuls unter osmanische Herrschaft in eine Moschee umgewandelt wurde, kann seit 1948 als Museum besichtigt werden.

Das historische Gebäude, dessen richtiger Name “Chora” ist, scheint von außen sehr einfach zu sein. Im Innenraum werden Sie aber mit extravaganten Mosaiken und Fresken überrascht. Diese Werke sind die wichtigsten Beispiele für die Erweckungszeit der byzantinischen Kunst.

Adresse: Dervişali, Kariye Cami Sokak, Nr. 18, 34087 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-19.00 Uhr

Eintrittspreis: 65 TL


12. Das Museum für Türkische und Islamische Kunst

Das Museum für Türkische und Islamische Kunst, das sich im Ibrahim Pascha Platz befindet, konzentriert sich auf die Zeit der Abbasiden, Mamluk, Seldschuken und Osmanen.

Während Sie die Ausstellungsbereiche des Museums besuchen, das 1914 gegründet wurde und seit langer Zeit im Imaret-Gebäude des Süleymaniye-Moscheekomplexes betrieben wird, haben Sie die Möglichkeit, die seldschukischen Teppiche sowie verschiedene Glas-, Steingut- und Keramikartikel genauer zu untersuchen.

Adresse: Binbirdirek, Atmeydanı Sokak, Nr. 44, 34122 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-19.00 Uhr

Eintrittspreis: 50 TL


13. Leanderturm – Mädchenturm

Der Leanderturm macht es angenehmer die Aussicht von der Üsküdar-Küste zu beobachten. Der Turm wurde vom Athener Alkibiades im Jahr 410 vor Christi erbaut.

Das Gebäude wurde um die Verteidigung der Stadt während der Römerzeit zu unterstützen, verstärkt und wurde im Laufe seiner Geschichte das Thema vieler Geschichten. Der Turm bietet den Be       suchern heutzutage die Möglichkeit, sich in seinem Restaurant zu amüsieren.

Besuchszeiten: 09.00-19.00 Uhr

Website: kizkulesi.com.tr


14. Gewürz-Basar

Wenn Sie die Einkaufsmöglichkeiten nutzen möchten, können Sie den historischen Gewürz-Basar nutzen. Der Basar wurde 1661 von der Mutter von Mehmed IV., Hatice Turhan Sultan, erbaut. Es wird jedoch gesagt, dass die Ursprünge des Basars bis in die byzantinische Zeit zurückreichen.

An dem historischen Ort, an dem Kräuterkenner und Baumwollhändler in der Anfangszeit tätig waren, werden heute Produkte aus verschiedenen Kategorien verkauft; Gewürze, Süßwaren, Textilien und verschiedene Essenzen.

Besuchszeiten: 08.00-19.00 Uhr

Website: http://www.misircarsisi.org.tr


15. Rumeli-Festung

Das Ziel des Fatih Sultan Mehmet war vor der Eroberung durch die Rumeli-Festung, mit deren Bau 1452 begonnen wurde, die volle Kontrolle über den Bosporus übernehmen.

Der mächtige Herrscher hat dieses Ziel erreicht und hat auch seinen Besuchern ein wunderbares Erbe hinterlassen, das unbedingt in hre Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul gehört. Die Festung mit ihren drei großen Türmen ist seit langem mit kulturellen Organisationen verbunden.

Adresse: Yahya Kemal Caddesi, 34470 Sarıyer / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-19.00 Uhr


16. Sultanahmet-Platz

Der Sultanahmet-Platz, der als das Herz der historischen Halbinsel gilt, ist aufgrund seiner intensiven historischen Atmosphäre einer der schönsten Orte in Istanbul.

Während der byzantinischen Zeit gab es in der Gegend, in der sich der heutige Platz befindet, ein riesiges Hippodrom. Außerdem erstreckt sich ein Teil des Großen Palastes in Richtung des Platzes. Von diesen mächtigen Strukturen ist jedoch nur ein Teil des Obelisken und der Schlangensäule erhalten geblieben.


17. Eyüp-Sultan-Moschee & Mausoleum

Die Eyüp-Sultan-Moschee und das Mausoleum, die mit ihren jahrhundertealten Platanen den Innenhof schmücken und ihrer friedlichen Atmosphäre Menschen aller Altersgruppen anziehen, wurden erstmals 1458 im Auftrag des Fatih erbaut. Dieses Gebäude wurde jedoch durch das Erdbeben schwer beschädigt daher wurde es während der Selim III.-Zeit komplett renoviert.

Diese religiöse Struktur, in der die Zeremonien der Sultane mit Schwertern stattfanden, macht mit ihrer Fliesenstickerei auf sich aufmerksam. Eyüp Sultans Grab und das Banner aus der Zeit des Propheten Mohammeds sind die meistbesuchten Teile des Gebäudes.

Adresse: Merkez Mahallesi, Cami Kebir Sokak, Nr. 1, 34050 Eyüp / Istanbul


18. Fatih-Moschee

Der Bauprozess der Fatih-Moschee, die das Werk von Atik Sinan ist, wurde zwischen 1462 und 1469 durchgeführt.

Als sie fertiggestellt wurde, hat die Moschee, die mit ihren 16 Medreses und Bibliotheken zu einem der wichtigsten religiösen Zentren ihrer Zeit wurde, viele Gräber. Auch die Gräber von Fatih und seiner Frau befinden sich in dieser Moschee.

Die Moschee, die im Laufe der Geschichte viele Erdbeben erlitten hat, war der erste Ort im Jahr 1932 an dem der türkische Gebetsruf gelesen wurde.

Adresse: Hattat Nafiz Caddesi, Nr. 6, 34083, 34083 Fatih / Istanbul


19. Ortaköy-Moschee

Die Ortaköy-Moschee, die auch unter den Menschen als Büyük Mecidiye bekannt ist, verleiht dem Bosporus seit 1853 Schönheit. Das religiöse Gebäude, das im Auftrag von Sultan Abdülmecid erbaut wurde, wird wegen seine Beherrschung der Steinmetzarbeiten von seinen Besuchern bewundert.

Besucher, die Zeit in der Moschee im neobarocken Stil verbringen, haben die Möglichkeit, die vom Sultan selbst hergestellten “Çeharyar-ı Güzin” -Teller genau zu untersuchen.

Adresse: Mecidiye Köprüsü Sokagi, Nr.: 1 D: 1, 34347 Beşiktaş / Istanbul


20. Istanbul Modern Art Museum

Das 2004 unter der Leitung von Oya Eczacıbaşı gegründete Istanbul Modern Art Museum bereitet sich auf den Umzug an seinen neuen Ort vor. Der alte Ort diente einst als Trockenfrachtlager innerhalb der Struktur von maritimen Unternehmen.

Das Museum, das sehr beliebt für Kunstliebhaber ist, setzt momentan seine Aktivitäten in einem provisorischen Gebäude in Beyoğlu fort.

Im Museum haben Sie die Möglichkeit, den künstlerischen Wandel in unserem Land im 20. Jahrhundert mit all seiner Klarheit zu verstehen. In den Ausstellungsbereichen der Kultureinrichtung befinden sich Skulpturen, Gemälde und Videoarbeiten verschiedener Künstler.

Adresse: Asmalı Mescit, Meşrutiyet Caddesi, Nr.: 99, 34430 Beyoğlu / Istanbul

Besuchszeiten: 10.00-18.00 Uhr

Eintrittspreis: 37 TL

Website: http://www.istanbulmodern.org


21. Miniatürk

Das Miniatürk ist seit 2003 in Betrieb. Es enthält 1/25 maßstabsgetreue Kopien von 134 architektonischen Wundern in Anatolien und der osmanischen Zeit.

Die Kultureinrichtung, die sich über eine Fläche von 60.000 Quadratmetern erstreckt, verfügt über Miniaturkopien von Sehenswürdigkeiten wie Dolmabahçe und Hagia Sophia sowie Details wie Ministadion, Fähre und Sightseeing-Zug. Genau wie im Galata Tower können Sie hier an einer Simulationshubschrauber-Tour teilnehmen.

Adresse: Örnektepe Mahallesi, İmrahor Caddesi, Nr.: 7/1 Beyoğlu / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-18.00 Uhr

Eintrittspreis: 10 TL

Website: http://www.miniaturk.com.tr


22. Rahmi M. Koç Museum

Wenn Sie sich für Industrie, Transport und Kommunikation interessieren, können Sie einen Teil Ihrer Urlaubszeit in Istanbul im Rahmi M. Koç Museum verbringen und angenehme Momente erleben.

Die Kultureinrichtung, die ihre Aktivitäten innerhalb der Rahmi M. Koç Museums- und Kulturstiftung fortsetzt, wurde 1994 für ihre Besucher zugänglich. Das Museum mit einer Fläche von 27.000 Quadratmetern besteht aus drei Hauptabschnitten: die Lengerhane, der Historischen Hasköy-Werft und dem Freilichtausstellungsbereich.

Adresse: Piri Pasa, Hasköy Caddesi, Nr. 5 D: Nr. 5, 34445 Beyoğlu / Istanbul

Besuchszeiten: 09.30-19.00 Uhr

Eintrittspreis: 21 TL

Website: http://www.rmk-museum.org.tr/istanbul/ana-sayfa?city=istanbul


23. Emirgan Park

Wenn Sie das Gefühl haben sollten, von der chaotischen Atmosphäre Istanbuls genug zu haben, können Sie direkt zum Emirgan Park fahren. Die zwischen den Distrikten Emirgan und İstinye gelegene Grünfläche wurde erstmals im 17. Jahrhundert nach Christus erbaut. Es wurde dem iranischen Emir Güne Han von Murad IV. geschenkt. Danach wechselte es häufig den Besitzer.

Durch die Bemühungen von Lütfi Kirdar wurde die Grünfläche 1940 enteignet. Mit seinen Picknickplätzen, Villen und seiner ruhigen Atmosphäre ist es zu einem der wichtigsten Fluchtgebiete für die Menschen in Istanbul geworden.


24. Belgrader Wald

Der Belgrader Wald bedeckt den östlichen Teil der Halbinsel Çatalca. Der Wald war in byzantinischer und osmanischer Zeit die wichtigste Wasserquelle des Landes.

Der Wald, der seinen Namen von der Gemeinschaft hat, die Kanuni nach der Belgrader Expedition mit sich gebracht hat, zieht dank seiner langen Wege diejenigen an, die spazieren, laufen und Rad fahren möchten. In dem Wald kann man die beträchtliche Vielfalt an Wildtieren sehen.


25. Der Große Çamlıca-Hügel

Der Große Çamlıca-Hügel,dienste einst als der wichtigste Treffpunkt für Liebhaber, die nicht miteinander gesehen werden wollten. Der 265 Meter hohe Hügel bietet seinen Gästen einen herrlichen Blick.

Ein weiteres Merkmal des Hügels ist, dass er ein wichtiger Stopp auf den Wanderrouten von Vögeln ist. Auf diese Weise finden diejenigen, die die Vögel beobachten möchten, im September und Oktober einzigartige Möglichkeiten um dies zu tun.


26. Pierre Loti Hügel

Pierre Loti Hügel ist der beste Ort, um die schöne Aussicht auf das Goldene Horn zu beobachten. Der Hügel hat seinen Namen von einem französischen Schriftsteller, der in Istanbul verliebt war. Genauer gesagt ist der Pseudonym von Julien Valud, der gerne Zeit hier verbrachte, im Laufe der Jahre zum Namen des Hügels geworden.

Wenn Sie den Hügel hinaufgehen, können Sie die historischen Gebäude der Derwischhütten Kaşgari und Çolak Hasan besuchen, bevor Sie an einem Tisch sitzen, um Tee zu trinken. Nicht zu vergessen ist, dass sie sich an dem berühmten Brunnen, der in der Nähe von Iskender Dedes Grab ist, was wünschen können.


 27. Atatürk Arboretum

Mit dem Bau des Atatürk-Arboretums, das reich an verschiedenen Pflanzen ist, wurde 1949 mit der Leitung von Hayrettin Kayacık begonnen. Der Prozess wurde jedoch aufgrund verschiedener Gründe bis 1982 verlängert.

Man kann neben der Beobachtung von Pflanzen- und Baumarten auch lange Spaziergänge im Arboretum unternehmen. An Ihrer Stelle würde ich die Kamera nicht vergessen und ganz viele Fotos machen.

Adresse: Universität Istanbul, Kemer, Fakultät für Forstwirtschaft, 34450 Sarıyer / Istanbul

Besuchszeiten: 08.30-17.00 Uhr

Eintrittspreis: 20 TL

Website: http://www.ataturkarboretumu.ogm.gov.tr


28. Gülhane-Park

Der Gülhane-Park wurde während der osmanischen Zeit lange Zeit als Außengarten des Topkapı-Palastes genutzt. Der Park wurde im Jahr 1912 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von 163 Hektar und enthält interessante historische Details wie zum Beispiel die Goten-Säule aus der Römerzeit.

Die Has Ahirlar Einrichtung befindet sich in der Grünfläche, in der Mustafa Kemal Atatürk das lateinische Alphabet der Öffentlichkeit vorstellte, und beherbergt seit 2008 das Museum für islamische Technik und Wissenschaft.


29. Das 1453 Paronama Geschichtsmuseum

Das Panorama 1453 Geschichtsmuseum wurde 2009 für Besucher eröffnet und ist der wichtigste Ort für Reisende, wo sie detaillierte und genaue Informationen über die Eroberung Istanbuls erhalten können.

Während Sie die Ausstellungsbereiche der Kultureinrichtung besuchen, können Sie die Reliefs und Modelle, die die verschiedenen Phasen des historischen Ereignisses darstellen, genauer untersuchen.

Adresse: Merkez Efendi Mahallesi, Kulturpark Topkapı Inside Road, 34015 Zeytinburnu / Istanbul

Besuchszeiten: 08.00-17.00 Uhr

Eintrittspreis: 10 TL

Website: http://www.panoramikmuze.com


30. Anadolu Hisarı

Anadolu Hisarı ist ein weiteres historisches Gebäude, das in Ihre Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul gehört. Die militärische Struktur wurde, um die genuesischen und byzantinischen Aktivitäten am Bosporus einzuschränken 1395 von Yıldırım Beyazıt erbaut.

Obwohl es nach und nach seinem Schicksal überlassen wurde, da es nach der Eroberung an Bedeutung verlor, blieben die inneren und äußeren Teile der Burg einigermaßen erhalten.


31. Beylerbeyi Palast

Der Beylerbeyi-Palast, der zwischen 1863 und 1865 in der Gegend erbaut wurde, trägt die Unterschrift des berühmten Architekten dieser Zeit, Sarkis Balyan.

Die Baugruppe besteht neben dem Sommerpalast, dem Hauptgebäude, aus einer Reihe von Villen. Die Holzschnitzereien und Goldstickereien im Inneren des Palastes, wo außen schlichtes Design bevorzugt wird, verzaubern die Besucher mit ihrem beeindruckenden Erscheinungsbild.

Adresse: Abdullahağa Caddesi, 34676 Üsküdar / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-16.30 Uhr

Eintrittspreis: 40 TL


32. Çırağan Palast

Wenn Sie sich für Barockarchitektur interessieren, können Sie neben Beylerbeyi auch den Çırağan Palast in Ihr Reiseprogramm notieren. Der Palast, der zwischen 1863 und 1867 erbaut wurde, beherbergt ein Hotel. Somit können nicht alle Teile besichtigt werden.

Man hat nur die Möglichkeit, die darin enthaltenen architektonischen Schönheiten zu sehen, indem man entweder an den im Hotel organisierten Aktivitäten oder an Bosporus-Touren teilnimmt.

Adresse: Çırağan Caddesi, Nr.: 32, 34349 Beşiktaş / İstanbul


33. Yedikule – Burg der sieben Türme

Die Yedikule, die Burg der sieben Türme, hat den Titel als das älteste Freilichtsmuseum der Türkei. Die Burg diente hauptsächlich als Triumphbogen. Der Sohn des Kaiser Theodosius, der nach dem Kaiser Theodosius, der den Bau befahl, den byzantinischen Thron bestieg, ermöglichte die Umwandlung dieses Tores in eine von Türmen getragene Festung.

Diese Struktur wurde im Laufe der Geschichte für verschiedene Zwecke genutzt.

Adresse: Yedikule Meydani Sokak, Nr. 9, 34107 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 08.30-18.00 Uhr

Eintrittspreis: 10 TL


34. Galata Mevlevihanesi

Galata Mevlevihanesi wurde 1491 gegründet und ist auch als Kulekapısı und Galipdede bekannt. Die erste Derwischloge von Istanbul wurde 1975 unter dem Namen „Divan Literatur-Museum“ für Besucher geöffnet. Es erhielt seinen heutigen Namen nach den Restaurierungen im Jahr 2001.

In den Derwischräumen unteren Stock des Semahane-Abschnitts der Kulturanlage werden verschiedene Kunstwerke und Sektengegenstände ausgestellt. Im Erdgeschoss des Gebäudes gibt es einen Sema-Bereich und Bereiche, in denen Kalligraphieteller und Musikinstrumente ausgestellt sind.

Adresse: Galip Dede Caddesi, Nr.: 15, 34420 Beyoğlu / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-19.00 Uhr

Eintrittspreis: 18 TL


35. Das Marinemuseum

Wenn Sie sich für Schifffahrt interessieren, können Sie das Marinemuseum, dass im Auftrag des Marineministers Hasan Hüsnü Pascha eingerichtet wurde, zu Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul hinzufügen.

Die kulturelle Einrichtung ist von der Osmanischen Zeit bis zu den ersten Jahren der türkischen Republik konzentriert. Das Museum besteht aus vier Hauptabschnitten: Hauptausstellung, Galerie für historische Boote, Kulturstätte und offener Ausstellungsbereich.

Während der Besichtigung, können Sie viele wertvolle Gegenstände von Mustafa Kemal Atatürk,  Seemannskleider verschiedener Epochen, Banner und Manuskriptressourcen genauer untersuchen.

Adresse: Beşiktaş Caddesi, Nr.: 6 D: 1, 34353 Beşiktaş / İstanbul

Besuchszeiten: 09.00-17.00 Uhr

Eintrittspreis: 12 TL

Website: http://www.denizmuzesi.dzkk.tsk.tr


36. Istanbul Unterhaltungs- und Lebenszentrum (Vialand)

Das Isfanbul Unterhaltungs- und Lebenszentrum, auch Vialand genannt, ist einer der angenehmsten Orte in Istanbul, insbesondere für Familien mit Kindern. Das Zentrum ist seit 2013 in Betrieb. Der Vergnügungspark hat eine Einkaufsfläche von 110.000 Quadratmetern und bietet Themenbereiche, die sowohl Erwachsene als auch Kinder ansprechen.

Kleine Entdecker, Fatih’s Traum und Safari Tunnel gehören zu den Bereichen, in denen Kinder Spaß haben. Erwachsene mit einer hohen Adrenalindosis hingegen können sich mit Attraktionen wie zum Beispiel Breathtaking und Viking amüsieren.

Adresse: Şht. Metin Kaya Sokak, Nr.: 11/1, 34065 Eyup / Istanbul

Besuchszeiten: 10.30-21.30 Uhr

Eintrittspreis: 99,99 TL

Website: http://www.isfanbul.com


37. Anadolu Kavağı

Anadolu Kavağı, gehört zu den wichtigsten Stationen für Bootstouren am Bosporus und ist durch seine ruhige Atmosphäre bekannt.

Wenn Sie in das Fischerdorf innerhalb der Grenzen des Bezirks Beykoz gehen, insbesondere im Winter, haben Sie die Möglichkeit, sich vom Lärm der Stadt fernzuhalten und sich zu erholen.

Zusätzlich noch dazu können Sie viele Spezialitäten mit frischen Meeresfrüchten verkosten und Plätze wie der Midilli Ali Reis Moschee und der Yoros Burgruine erkunden.


38. Das Pera Museum

Das Pera Museum, das seine Aktivitäten innerhalb der Suna und der İnan Kıraç Stiftung fortsetzt, öffnete 2005 erstmals seine Türen für Besucher. Drei wertvolle Sammlungen der Stiftung werden Kunstliebhabern in den Dauerausstellungsbereichen des Museums präsentiert.

Das Museum beherbergt auch Wechselausstellungen mit Sammlungen bedeutender Künstler, die dank ihrer erfolgreichen Beziehungen zu internationalen Institutionen einen weltweiten Ruf haben.

Adresse: Meşrutiyet Caddesi, Nr.: 65, 34430 Beyoğlu / Istanbul

Besuchszeiten: 10.00-19.00 Uhr

Eintrittspreis: 25 TL

Website: http://www.peramuzesi.org.tr


39. Sakıp Sabancı Museum

Das 2002 eröffnete Sakıp Sabancı Museum zieht dank seiner Sammlungen und der Struktur Kunstliebhaber und Personen an, die sich für Architektur interessieren.

Wenn Sie den Atlı Köşk besuchen, der 1998 an die Sabancı-Universität gespendet wurde, haben Sie die Möglichkeit, drei verschiedene Sammlungen; Möbel- und Dekorationssammlung, Ausstellung für Buchkunst und Kalligraphie und türkische Malerei von Tanzimat bis Republik zu untersuchen. Durch die Stellungen können Sie sich mit Werken weltberühmter moderner Künstler treffen.

Adresse: Sakıp Sabancı Caddesi, Nr.: 42, 34467 Sarıyer / Istanbul

Besuchszeiten: 12.00-20.00 Uhr

Eintrittspreis: 40 TL

Website: http://www.sakipsabancimuzesi.org


40. Yıldız-Park

Nach den Museumsbesuchen können Sie den Yıldız-Park besuchen, um sich auszuruhen und an einem ruhigen Ort über die Werke nachdenken.

Dank der Existenz von Malta und Zeltvillen gehört dieser Ort auch zu den beliebtesten Orten, die Geschichtsliebhaber in Istanbul unbedingt sehen wollen.

Der Park befindet sich an der Südseite der Çırağan-Straße und diente während der Tulpenzeit für verschiedene Unterhaltungen. Die Grünfläche, die eine Zeit lang als Hinterhof des Çırağan-Palastes bekannt war, verwandelte sich infolge der Erweiterung des Yıldız-Palastes in ein Wäldchen.


41. Das Museum der Unschuld

Das Museum der Unschuld, das mit seinem ursprünglichen Inhalt Aufmerksamkeit erregte, wurde 2012 für Besucher geöffnet. Die Geschichte der Errichtung der Kultureinrichtung in einem Gebäude aus dem 19. Jahrhundert basiert auf dem gleichnamigen Roman von Orhan Pamuk.

Pamuk sammelte wie der Hauptfigur des Romans, Kemal, verschiedene Gegenstände und schuf die Sammlung des Museums.

Adresse: Çukurcuma Caddesi, Dalgıç Çıkmazı, Nr. 2, 34425 Beyoğlu / İstanbul

Besuchszeiten: 10.00-18.00 Uhr

Eintrittspreis: 30 TL

Website: http://www.tr.masumiyetmuzesi.org


42. Das Istanbul Spielzeugmuseum

Das Istanbul Spielzeugmuseum wurde 2005 vom Dichter Sunay Akın gegründet. Dieses Museum versetzt Erwachsene in ihre Kindheit zurück und verspricht den Kindern freudige Momente.

Dank den Bemühungen des Bühnenbildners Ayhan Doğan bekam das Museum eine beeindruckende Atmosphäre. Interessante Objekte wie Figuren von Karagöz-Hacivat aus der Abdulhamit-Zeit bis zur Einzelstück Puppe von Mona Lisa, die von Fawn Zeller gemacht wurde, können einem Freude bereiten.

Adresse: Göztepe Mahallesi, Ömerpaşa Sokak, Doktor Zeki Zeren Sokak Nr. 17, 34730 Kadıköy / Istanbul

Besuchszeiten: 09.30-18.00 Uhr

Eintrittspreis: 18 TL

Website: http://www.istanbuloyuncakmuzesi.com


43. Bahnhof Haydarpaşa

Der Bahnhof Haydarpaşa, eines der wichtigsten Symbole der Stadt, wurde zwischen 1906 und 1908 von einer deutschen Firma erbaut. Das Gebäude stellt den Ausgangspunkt der Eisenbahnlinie Istanbul-Ankara dar. Hier könnt Ihr auffällige Details wie eine Uhr und Blei-Glasmalerei auf einem Giebel mit barocken Ornamenten sehen.

Im Laufe der Zeit verlor der Bahnhof jedoch einige Details, die ihm im Authentizität verliehen. Die ästhetische Haltung an den Sandsteinfassaden und die extravagante Kuppeldecke machen das Gebäude dennoch zu einem sehenswerten Ort, der unbedingt besucht werden muss.


44. Istanbul Aquarium

Das Istanbul Aquarium, das direkt neben der Atatürk-Seevilla liegt, zeigt das reiche Unterwasserleben vom Schwarzen Meer bis zum Pazifik mit 18 Gebieten mit unterschiedlichen Themenbereichen.

Während Sie die thematische Einrichtung besuchen, können Sie Zitronenhaie, Rotbauchpiranhas und russische Störe beobachten, die ihren natürlichen Lebensräumen nah sind. Außerdem haben die Gäste die Möglichkeit sich in Abschnitten wie dem „Mysteriöses altes Totem“, „Tornado Simulator“ und dem „Spiegellabyrinth“ zu vergnügen.

Adresse: Yeşilköy Halkalı Caddesi, Nr.: 93, 34153 Bakırköy / Istanbul

Besuchszeiten: 10.00-20.00 Uhr

Eintrittspreis: 109 TL

Website: istanbulakvaryum.com


45. Mihrimah-Sultan-Moschee

Die Mihrimah-Sultan-Moschee am Üsküdar-Pier ist ein weiterer Ort, für die Personen, die sich für die osmanische Architektur interessieren, besuchen können. Das religiöse Gebäude, das die Signatur von Mimar Sinan trägt, hat ein sehr einfaches und elegantes Design.

Die Moschee, wurde zwischen 1546 und 1548 erbaut und bewahrt noch immer ihre Integrität mit den Abschnitten: Medrese, Schule, Armenküche, Herberge und Grabmäler. Die Grabmäler gehören den Söhnen von Mihrimah Sultan, Großwesir İbrahim Ethem und Kapitän Derya Sinan Pascha.


46. Otağtepe Park

Der Otağtepe Park, oder besser bekannt als Fatih Korusu, ist einer der Orte, an denen Sie den Bosporus am besten besichtigen können.

Sie können ein Picknick im Hain machen, wo es einen Bereich gibt, in dem die Produkte der TEMA Foundation verkauft werden, sowie die Möglichkeit, die atemberaubend schönen Landschaften zu verewigen, denen Sie mit Ihrer Kamera begegnen.


47. Yıldız-Palast

Der Yıldız-Palast, der im Namen von Selims II. Mutter Mihrişah Sultan erbaut wurde, zeichnet sich durch architektonische Unterschiede aus. Diesem Unterschied liegen die Ergänzungen zugrunde, die die Sultane nach ihrer Ansiedlung in Dolmabahçe vorgenommen haben, weil es geschützter ist als Dolmabahçe.

Der Palast hat auch die osmanische Geschichte in den politischen Ereignissen des 19. Jahrhunderts geprägt. Dank drei wunderschöner Museen ist es heute einer der Sehenswürdigkeiten in Istanbul.

Adresse: Gayrettepe Barbaros Boulevard, Hamam Straße, 34349 Beşiktaş / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-16.30 Uhr

Eintrittspreis: 40 TL


48. Botanischer Garten Bakirköy

Der höchste Wildturm der Türkei ist der Botanischer Garten Bakirköy, der mit Details ausgestattet ist, die für alle Menschen von Interesse sein könnten.

Der Park erfüllt seine Hauptaufgabe durch seine 11 Gärten mit unterschiedlichen Themen. In dem Park, in dem spezielle Bereiche für Zugvögel reserviert sind, haben Kinder die Möglichkeit, sich auf den Spielplätzen mit Gleichaltrigen zu vergnügen. Während Sie Zeit in der Grünfläche verbringen, können Sie picknicken oder die sozialen Einrichtungen nutzen.

Adresse: İncirli Kavsagi, D-100 Yan Yolu, 34146 Bakırköy / Istanbul

Besuchszeiten: 07.00-23.00 Uhr


50. Kleine Hagia Sophia Moschee

Die kleine Hagia Sophia Moschee sollten Sie aufgrund ihres ästhetischen Erscheinungsbilds zu Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul hinzufügen. Die Moschee wurde zwischen den Jahren 527-536 im Namen des oströmischen Kaisers Justinian I. und seiner Frau erbaut.

Das historische Gebäude, das lange Zeit Aya Sergios und Bachos Kirche hieß,  wurde in der Beyazıt II. -Zeit in eine Moschee umgewandelt. Wenn Sie Zeit haben, können Sie die Madrasa im Garten der Moschee besuchen.

Adresse: Küçük Ayasofya Camii Straße, Nr. 20, 34122 Fatih / Istanbul


52. Valide Sultan Moschee

Die zwischen den Jahren 1869 und 1871 auf Wunsch von Mahmut II.’s Frau Pertevniyal Valide Sultan erbaute Valide Sultan Moschee schafft es, mit ihrem neugotischen Stil Aufmerksamkeit zu erregen.

Die von Montani in Auftrag gegebene und von Sarkis Balyan entworfene Hoftür des religiösen Gebäudes gilt als eines der besten Beispiele osmanischer Steinmetzkunst.

Adresse: İskenderpaşa, Atatürk Blv. Nr. 3, 34080 Fatih / Istanbul


53. Basilika St. Antonius

Die Ursprünge der Basilika St. Antonius reichen bis ins 13. Jahrhundert zurück. Die Kirche, die sich zu dieser Zeit um Galata befand, zog 1696 nach Beyoğlu.

Das heutige neugotische Gebäude wurde zwischen 1906 und 1912 unter der Aufsicht des italienischen Architekten Giulio Mongeri erbaut.

Adresse: İstiklal Cd. Nr. 171, 34433 Beyoğlu / Istanbul


54. Hagia Irene-Kirche

Die Hagia Irene-Kirche im ersten Innenhof des Topkapi-Palastes wurde im 4. Jahrhundert von Konstantin I. erbaut.

Das Gebäude, das die Eleganz der byzantinischen Architektur trägt, wurde nach der Eroberung nicht in eine Moschee verwandelt und hat es geschafft, alle seine Merkmale bis in die Gegenwart zu bringen. Das Gebäude wurde eine Zeit lang als Waffenladen und Museum genutzt.

Besuchszeiten: 09.00-18.00 Uhr

Eintrittspreis: 20 TL


55. Khedivenpalast

Dank seiner Lage können Sie den Khedivenpalast, der seinen Besuchern teilweise den herrlichen Blick auf den Bosporus bietet, zu Ihrer Liste der Orte in Istanbul hinzufügen, um den Tag mit einem angenehmen Frühstück zu beginnen.

Das elegante Gebäude im Jugendstil wurde 1907 von Abbas Hilmi Pascha erbaut. Der Sommerpalast, der als erstes Gebäude über einen dampfbetriebenen Aufzug verfügt, fasziniert seine Gäste mit seinen Glasmalereien.

Adresse: Cubuklu Korusu, Cubuklu Yolu, Nr.: 32 Beykoz / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-22.30 Uhr

Website: http://www.beltur.istanbul/tr/mekan/hidiv-kasri


56. Rüstem Pascha Moschee

Ein weiteres Werk von Mimar Sinan, das Sie in Istanbul besuchen können, ist die Rüstem-Pascha-Moschee.

Die Moschee, die vom Architekten in Vorbereitung auf Selimiye erbaut wurde, wirkt äußerlich äußerst schlicht.

Diese Situation wird jedoch hauptsächlich durch die Fliesen ausgeglichen, die den Innenraum schmücken. Die wertvollste der Kacheln ist die Kaaba-i Muazzama, die die Kaaba darstellt.


57. Hürrem Sultan-Bad

Zurück zu Mimar Sinan und seinen Werken, möchte ich Sie kurz über das Hürrem Sultan Bad informieren, das sich zwischen der Hagia Sophia und der Sultanahmet Moschee befindet.

Der Bauprozess des noch in Betrieb befindlichen Bades wurde zwischen 1556 und 1557 durchgeführt. Das Gebäude, das im 20. Jahrhundert für verschiedene Zwecke genutzt wurde, erfreut sich durch sein Palmettendekor der Bewunderung architektonischer Enthusiasten.

Adresse: Hagia Sophia Platz Nr. 2, 34122 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 08.00-22.00 Uhr

Website: http://www.ayasofyahamami.com


58. Cağaloğlu-Bad

Das Cağaloğlu-Bad, das sich in der Nähe der Basilika-Zisterne befindet, gilt historisch als wichtiger als das Hürrem Sultan-Bad.

Das noch aktive Gebäude ist als Istanbuls größtes Doppelbad bekannt. Es ist das letzte Badehaus, das gebaut wurde, bevor Mustafa III. es verboten hat. Es unterscheidet sich von seinen Gegenstücken durch seine Barockarchitektur.

Adresse: Prof. Kazım İsmail Gürkan Cd. Nr.: 24, 34110, 34110 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-22.00 Uhr

Website: http://www.cagalogluhamami.com.tr


59. Çemberlitaş Bad / Hamam

Çemberlitaş Bad, welches gegenüber der Köprülü Mehmed Pascha Moschee liegt, wurde von der Frau des Selim II. Nurbanu Sultan erbaut.

In einigen schriftlichen Quellen wird angegeben, dass der Bau des Doppelbades von Mimar Sinan durchgeführt wurde. Das Gebäude erfüllt heute seine Funktion ordnungsgemäß.

Adresse: Vezirhan Cd. Nr. 8, 34440 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 06.00-00.00 Uhr

Website: http://www.cemberlitashamami.com


60. Ihlamur-Pavillon

Der Ihlamur-Pavillon, auch als Zeremonienpavillon bekannt, befindet sich im Tal zwischen Beşiktaş und Nişantaşı und wurde im Auftrag von Abdülmecit und unter der Aufsicht von Nigoğos Balyan errichtet.

Da es das architektonische Verständnis der letzten Periode des Osmanischen Reiches offenbart, können Sie diese historische Struktur wie viele Reisende in Ihre Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul hinzufügen.

Adresse: Teşvikiye Mahallesi, Av. Sureyya Agaoglu Sk. Nr. 80, 34365 Şişli / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-16.30 Uhr

Eintrittspreis: 20 TL


61. Madame Tussauds Museum

Auf der Istiklal Straße befindet sich eine der meistbesuchten Attraktionen Madame Tussauds. In diesem Museum befinden sich über 70 berühmte Namen aus Wachs aus der Welt und aus der Türkei. Alle Skulpturen des Museums sind in fünf verschiedenen Themenbereichen ausgestellt.

Adresse: Grand Pera, İstiklal Cd. Nr.: 56/58, 34440 Beyoglu / Istanbul

Besuchszeiten: 10.00-20.00 Uhr

Eintrittspreis: 94 TL

Website: http://www.madametussauds.com/istanbul/tr/


62. Mihribat Wäldchen

Das Mihrabat Wäldchen, eines der Orte, an denen Personen, die der überfüllten Atmosphäre der Stadt entfliehen möchten, Interesse an der anatolischen Seite zeigen, verfügt über ein 3 km langes Wandergebiet, das der Küste von Ortaköy entspricht.

In dem Wäldchen, in dem Sie den atemberaubenden Blick auf den Bosporus genießen können, gibt es auch ein Café / Restaurant, das Sie zu jeder Tageszeit nutzen können.

Adresse: Kanlıca Mahallesi, Mihrabat Cad, Mihrabat Korusu Nr.: 50, 34810 Beykoz / Istanbul

Besuchszeiten: 08.00-00.00 Uhr

Website: http://www.mihrabatkorusu.com


63. Botanische Garten Nezahat Gökyiğit

Der Botanische Garten Nezahat Gökyiğit wurde 1995 von Ali Nihat Gökyiğit gegründet und ursprünglich als Gedenkpark konzipiert. Im Laufe der Zeit nahm die Grünfläche jedoch mehr verschiedene Missionen an.

Heute geben die Menschen in Istanbul nicht nur die Möglichkeit zu atmen, sondern ihre Forschungs- und Bildungsaktivitäten laufen auch auf Hochtouren.

Adresse: Atatürk Mahallesi, Ataşehir Boulevard, 34758 Ataşehir / Istanbul

Besuchszeiten: 09.30-18.00 Uhr

Website: http://www.ngbb.org.tr


64. Nuruosmaniye-Moschee

Die Nuruosmaniye-Moschee gilt als eines der wichtigsten Symbole der Verwestlichungsbewegungen im Osmanischen Reich und unterscheidet sich von ihren Pendants in der Stadt durch ihre Barockarchitektur.

Das religiöse Gebäude, in dem sich die letzte der Sultani-Madrasas befindet, verfügt über eine Bibliothek mit mehr als 5.000 Manuskripten und gedruckten Werken.

Adresse: Vezirhan Cd. Nr. 4, 34120 Fatih / Istanbul


65. Sea Life Aquarium

Das Sea Life Aquarium ist einer der idealsten Orte für Familien mit Kindern und Reisende, die die Unterwasserwelt lieben.

Die Anlage, die voll von Abschnitten wie Hai Königreich und Stachelrochen ist und jede Minute, die Sie verbringen, angenehm macht, bietet ihren Besuchern die Möglichkeit, mehr als 15.000 Lebewesen zu beobachten.

Adresse: Pasa Cd 5/5, 34045 Bayrampasa / Istanbul

Besuchszeiten: 10.00-19.00 Uhr

Eintrittspreis: 69 TL

Website: http://www.visitealife.com/istanbul/


66. Fethiye Museum

Die historischen Orte in Istanbul enden nicht mit dem Zählen. Eines davon ist das Pammakaristos-Kloster, das während der byzantinischen Zeit und als Pammakaristos-Kloster diente und während der Murad II.-Zeit in eine Moschee namens Fethiye Museum umgewandelt wurde.

Die Mosaikarbeiten im Museum zeigen immer noch ihre faszinierenden Schönheiten, obwohl seit ihrer Herstellung Jahrhunderte vergangen sind.

Adresse: Draman Caddesi, 34087 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-17.00 Uhr

Eintrittspreis: 10 TL


67. Istanbul Aviation Museum

Das Istanbul Aviation Museum, das zwischen 1971 und 1978 in Izmir betrieben wurde und seit 1985 seine Besucher beherbergt, deponiert die meisten Fahrzeuge der türkischen Luftwaffe. Neben dem Besuch der Sammlung im Museum können Sie auch von der Bibliothek profitieren, sofern Sie zuvor die Erlaubnis dazu erhalten.

Adresse: Yesilkoy Mahallesi, Eski Havaalani Caddesi, 34149 Bakirkoy / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-17.00 Uhr

Eintrittspreis: 12 TL

Website: http://www.istanbulhavamuze.hvkk.tsk.tr


68. Aziz Mahmud Hudayi Mausoleum

Aziz Mahmud Hudayi Mausoleum ist ein Ort in Üsküdar. Es wäre eine gute Gelegenheit wenn man dem in der osmanischen Zeit lebenden Religionswissenschaftler Respekt erweisen möchte, den Ort zu besuchen.

Adresse: Aziz Mahmud Efendi Straße, innerhalb der Moschee Nr. 1, 34672 Üsküdar / Istanbul


70. Barış Manço Museum

Barış Manço zählt zu einer größten Sänger der türkischen Musikgeschichte. Sein Haus in Moda wurde 2010 in ein Museum umgewandelt.

Wenn Sie wertvolle Informationen über den Sänger erhalten möchten, können Sie einen Platz für das Barış Manço Museum auf Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul reservieren.

Adresse: Yusuf Kamil Paşa Sk. 5/5, 34710 Kadikoy / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-17.00 Uhr

Eintrittspreis: 10 TL


71. Säule von Çemberlitaş

Die Säule von Çemberlitaş ist eines der wichtigsten Werke der byzantinischen Zeit und wurde 330 zu Ehren Konstantins errichtet.

Die Säule wurde tatsächlich aus dem Apollo-Tempel in Rom entfernt und nach Istanbul gebracht. Zu der 57 Meter langen Säule wurde die Statue des Kaisers oben hinzugefügt.


72. Beyazit-Moschee

Wenn Sie an der osmanische Architektur und besonders an frühe Werke interessiert sind, würden Sie wahrscheinlich die Beyazit-Moschee mit Vergnügen besuchen.

Es gibt keine genauen Informationen über den Architekten des religiösen Gebäudes, das als älteste Selat-Moschee bekannt ist und es geschafft hat, seine ursprüngliche Struktur in der Stadt zu bewahren. Jedoch weiß man, dass Mimar Sinan später an dem Gebäude arbeitete.


73. Große Camlica Moschee

Die Große Camlica Moschee, die mit ihren Dimensionen auffällt, wurde 2019 eröffnet. In dem religiösen Gebäude befindet sich in ein Komplex, der Bereiche wie ein Museum, eine Kunstgalerie und eine Bibliothek umfasst.

Adresse: Ferah Yolu Sk. Nr.: 87, 34692 Uskudar / Istanbul


74. Valens-Äquadukt

Das Valens-Aquädukt, mit dem der Wasserbedarf Istanbuls seit Jahrhunderten gedeckt werden kann, wurde im 4. Jahrhundert erbaut. Das historische Gebäude hat seinen ursprünglichen Namen vom Kaiser Valens, der zu dieser Zeit Kaiser des römischen Reiches war.


75. Straßen von Balat & historische Gebäude

Meiner Meinung nach sind die Straßen von Balat und seine historischen Gebäude, die in die Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul gehören.

Sie haben die Möglichkeit, berühmte Orte wie das Küçük Mustafa Pasha-Bad, das griechisch-orthodoxe Patriarchat, die bunten Türen und die Rosenmoschee zu besuchen, während Sie mit Ihrer Kamera in der Hand durch die engen Gassen gehen.

Genaue Informationen zur Region finden Sie in unserem Artikel mit dem Titel Sehenswürdigkeiten in Balat.


76. Straßen von Kuzguncuk

Genau wie in Balat können Sie beim Spazieren durch die Straßen von Kuzguncuk auf äußerst farbenfrohe Szenen stoßen.

Während Sie sich in der Nachbarschaft voller nostalgischer Konditoreien, Antiquitätenläden und Designerläden aufhalten, können Sie berühmte Orte wie die Pulat Farm und den Kuzguncuk Garten besichtigen.

Detaillierte Informationen und Fotos über die Region finden Sie in unserem Artikel mit dem Titel Orte, die Sie in Kuzguncuk besuchen sollten.


77. Arasta-Basar

Wenn Sie zur hinteren Seite der Sultanahmet Moschee gehen, finden Sie den historischen Arasta-Basar.

In diesem gemütlichen Basar gibt es fast 70 Geschäfte und er ist einer der idealsten Orte in der Stadt, um Souvenirs zu kaufen. Darüber hinaus gibt es im Arasta-Basar eine kulturelle Einrichtung mit interessanten Inhalten, zum Beispiel wie das Mosaikmuseum.


78. Ahrida-Synagoge

Es ist unmöglich den Balat zu erwähnen und die Ahrida-Synagoge zu ignorieren. Wenn Sie derselben Meinung sind wie ich, können Sie am Sonntag eine halbe Stunde diese religiöse Struktur aus dem 15. Jahrhundert besichtigen.

Adresse: Kürkçü Çeşmesi Sk. No: 9, 34087 Fatih / Istanbul


79. Aydos-Wald

Der Aydos-Wald, bietet den Menschen, die Outdoor-Aktivitäten mögen, unzählige Möglichkeiten.    

Der See mitten im Wald wurde in der osmanischen Zeit als Jagdrevier genutzt. Heute gibt es viele Ess- und Trinkgelegenheiten rund um den See.


80. Şerefiye-Zisterne

Wenn Sie finden, dass die Basilika-Zisterne der außergewöhnlichste Ort ist, der in der Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul steht, empfehle ich Ihnen auch die Şerefiye-Zisterne. Die Zisterne wurde im 5. Jahrhundert erbaut und war mit dem Valens-Aquädukt verbunden.

Adresse: Pierre Loti Cd. Nr. 25, 34122 Fatih / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-18.00 Uhr

Website: http://www.serefiyesarnici.istanbul/tr


81. Fethi Pascha Park

Der Fethi Pascha Park, der sich an einem Küstenort in Paşalimanı befindet, wurde nach jahrelanger Abgelegenheit dank den Bemühungen der Gemeinde Istanbul wiederhergestellt.

Das Wäldchen, in das sich Besucher in seine herrliche Aussicht verlieben, einschließlich der Strände von Sarayburnu und Ortaköy, beherbergt eine architektonisch spektakuläre Villa


82. Kadıköy-Basar

Der Kadıköy-Basar zieht mit seiner stets farbenfrohen Atmosphäre alle Menschen egal, ob jung oder alt an. In dem Basar befinden sich viele verschiedene Orte, an denen Sie Gourmet-Köstlichkeiten probieren und großartige Einkaufsmöglichkeiten haben können. Der Basar, der an Tagen des Fußballmatches sehr aktiv ist, hat auch durch seinen sozialen und kulturellen Aktivitäten einen Namen.


83. Kanlıca

Kanlıca macht aufgrund seiner mit Kopfsteinplaster bedeckten Straßen und Häuser, die die osmanische Zivilarchitektur widerspiegeln, auf sich aufmerksam. Besondern am Wochenende wird die legendäre Schönheit von Beykoz von ihren treuen Besuchern besucht.

Vergessen Sie keineswegs, Joghurt zu essen, nachdem Sie einige Zeit im Mihribad Wäldchen verbracht und die Moschee in der Nähe der Anlegebrücke besucht haben.


84. Sadberk Hanım Museum

Das Sadberk Hanım Museum wurde 1980 als erstes auf seinem Gebiet gegründet. Im Museum, das von der Azaryan Mansion beherbergt wird, ist die persönliche Sammlung von Vehbi Koçs Frau ausgestellt.

Die Sammlung besteht aus traditioneller Kleidung, Stickerei, Silber mit Signatur und Porzellan.

Adresse: Pazar Cd. Nr.: 25 D: 29, 34453 Sarıyer / Istanbul

Besuchszeiten: 10.00-17.00 Uhr

Eintrittspreis: 15 TL

Website: http://www.sadberkhanimmuzesi.org.tr


85. Atatürk-Seevilla Florya

Die Atatürk-Seevilla Florya erhebt sich 70 Meter über dem Land über und ist ein weiterer kultureller Platz, der sich in Şenlikköy befindet.

Die Villa, die Mustafa Kemal Atatürk ständig besuchte, wurde 1935 von der Gemeinde Istanbul erbaut. Sie können das Gebäude aufgrund seines moralischen Wertes in die Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul hinzufügen.

Adresse: Çekmece İstanbul Cd. Nr. 23, 34153 Bakirkoy / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-16.30 Uhr

Eintrittspreis: 20 TL           


86. Aynalıkavak-Pavillon

Der Aynalıkavak-Pavillon befindet sich im Waldgebiet und wurde 1613 während der Regierungszeit von Selim I. erbaut. Zu dieser Zeit wurde der Pavillon „Tersane Garten“ genannt. Man nimmt an, dass der Name des Sommerpalastes, der im Laufe der Jahre mehrfach verändert wurde, von den Spiegeln kommen, die die Venezianer dem Ahmet III. geschenkt haben.

Adresse: Aynalı Kavak Caddesi, 34445 Beyoğlu / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-16.30 Uhr

Eintrittspreis: 20 TL


87. Ural Ataman Classic Car Museum

Das Ural Ataman Classic Car Museum ist seit dem Jahr 2000 in Betrieb und ist Freitag, Samstag und Sonntag für Besucher geöffnet.

Der Ort ist absolut empfehlenswert für Oldtimer-Enthusiasten. Die Kollektion besteht aus vielen Modellen, die ihre Spuren in der Automobilgeschichte hinterlassen haben und muss daher unbedingt gesehen werden.

Adresse: Nuri Paşa Cd. Nr.: 107, 34457 Sarıyer / Istanbul


88. Pelit-Schokoladenmuseum

Gastronomie-Enthusiasten würden meiner Meinung nach das Pelit-Schokoladenmuseum gerne besuchen. Es werden mit den Gästen wertvolle Informationen über die Herstellung von Schokolade mitgeteilt. Im Ausstellungsbereich des Museums werden viele Skulpturen und Modelle aus Schokolade ausgestellt.

Adresse: Koza Mahallesi 1678 Sk. Nr.: 19 Sanayi Mahallesi Evren Sanayi Sitesi Akbatı A.V.M. Dahinter 34538 Esenyurt / Istanbul


89. Burgruine Yoros

Viele Geschichstfans strömen nach Anadolu Kavağı. Der Grund dafür ist die Burgruine Yoros, die zur Zeit der Byzanz erbaut wurde. Das Schloss, das eine Zeit lang von den Genuesen dominiert wurde, bietet, obwohl es abgelegen ist, seinen Gästen eine herrliche Aussicht.

Adresse: Tuna Cd. Nr. 5, 34825 Beykoz / Istanbul


90. Deutscher Brunnen

Während Sie um den Sultanahmet-Platz spazieren, können Sie sich auf den Deutschen Brunnen aufmerksam machen, den der Wilhelm II. dem Abdulhamit geschenkt hat.

Der 1901 in Deutschland erbaute Brunnen verdient es aufgrund seiner architektonischen Details, in die Top 100 Sehenswürdigkeiten in Istanbul aufgenommen zu werden.

Adresse: Atmeydanı Straße, 34122 Fatih / Istanbul


91. Harbiye Militär-Museum

Das Harbiye Militär-Museum, benannt nach der Militärschule, an der auch Mustafa Kemal Atatürk ausgebildet wurde, bietet mit seiner Sammlung von fünftausend Stücken den Geschichtsinteressierten stundenlange Nachsicht.

Durch das Museum, in dem die Musikkapelle jeden Tag kostenlose Konzerte gibt, können Sie Ihr Wissen über die Geschichte und Traditionen der türkischen Armee erweitern.

Adresse: Vali Konağı Cd. Nr. 2, 34367 Sisli / Istanbul

Besuchszeiten: 09.00-16.30 Uhr

Website: http://www.askerimuze.msb.gov.tr


92. Blumenpassage

Wenn Sie Ihren Spaß haben möchten, können Sie sofort in die Straße der Blumenpassage abbiegen. Hier können Besucher jeden Abend angenehme Stunden verbringen. Die Passage wurde 1875 als Ersatz für das Naum-Theater gebaut, das aufgrund eines Brandes unverwendbar wurde. Es gibt ungefähr zehn schöne Restaurants in diesem historischen Ort.

Website: http://www.tarihicicekpasaji.com


93. Ortaköy

Ortaköy zählt zu der lebhaftesten und freundlichsten Region Istanbuls. Das heißt die Stadt soll nicht verlassen werden, ohne Zeit in Ortaköy verbracht zu haben.

Hier können Sie das Vergnügen finden, in den Cafés zu sitzen und Kaffee mit Blick auf den Bosporus zu trinken. Außerdem macht die Region auch mit den Einkaufsmöglichkeiten und der historischen Struktur auf sich aufmerksam.


94. Bebek

Sie können nach Bebek fahren, um die Schönheit des Bosporus in seiner einfachsten Form zu beobachten. Im Gegensatz zu Ortaköy sticht der luxuriöse Lebensstil in diesem Teil der Stadt hervor. Diejenigen, die in den Morgenstunden am Bosporus mit seiner ruhigen Atmosphäre spazieren gehen möchten, geben dem Platz die volle Punkteanzahl.


95. Bağdat-Straße

Die Bağdat-Straße, die vom Kızıltoprak bis nach Cevizli reicht, ist ein weiteres Wohngebiet, das Sie in Ihre Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul hinzufügen können, um sozialer zu werden und eine angenehme Zeit zu verbringen.

Die Straße war die wichtigste Route zwischen Istanbul und Anatolien während der byzantinischen und osmanischen Zeit. Heutzutage ist es ein Anziehungspunkt mit seinen Cafés, Geschäften und Unterhaltungsmöglichkeiten.


96. Polonezköy

Polonezköy, früher bekannt als “Adampol”, ist für viele Bewohner in Istanbul einer der idealen Orte für einen Wochenendtrip.

Der Hauptgrund, warum ich dieses Dorf empfehle, das nur 20 Kilometer von der Schwarzmeerküste entfernt ist, ist seine friedliche Atmosphäre und natürliche Schönheit. Die Siedlung hat auch viele wertvolle gastronomische Möglichkeiten.


97. Kınalıada Kinaliinsel

Kınalıada wurde während der byzantinischen Zeit als Exilort genutzt und sieht aufgrund seiner natürlichen Struktur aus der Weite wie eine kleine Kopie von Istanbul aus.

Aufgrund seiner Strände und Picknickplätze erhält Kinaliada esonders an Wochenenden viel Aufmerksamkeit.


98. Büyükada / GrosseInsel

Büyükada ist berühmt für seine Architektur, Fischrestaurants, Eisdielen und Phaetons, die in letzter Zeit zu einem der wichtigsten Diskussionsthemen geworden sind. Büyükada wird sowohl für Wochenendausflüge als auch für Langzeitferien bevorzugt. Die Aya Yorgi Kirche und das griechische Waisenhaus gehören zu den Sehenswürdigkeiten auf der größten der Prinzinseln.


99. Burgazada

Burgazada das häufig mit seiner exquisiten Aussicht auf seine Gäste erwähnt wird, ist aufgrund seiner Lage seit Jahrhunderten eine wichtige Militärbasis. Heutzutage ist die Insel für Reisende mit ihren Stränden, Sehenswürdigkeiten, insbesondere der Aya Yani-Kirche und ihrer Ruhe von unschätzbarem Wert.


100. Heybeliada

Heybeliada steht an letzter Stelle auf der Liste der Sehenswürdigkeiten in Istanbul. Das Land ist die Heimat des Marine Gymnasiums und das zweitgrößte Mitglied der Prinzeninseln. Die Insel, die in der Regel täglich besucht wird, verfügt Einrichtungen, die in Bezug auf das Nachtleben überhaupt nicht schlecht sind.

Orte, die man mit Kindern in Istanbul besuchen sollte

Tatsächlich habe ich in unserem Artikel Orte, die man mit Kindern in Istanbul besuchen sollte, sehr detaillierte Informationen und Fotos zu diesem Thema geteilt, und ich habe diese Orte bereits erläutert, die ich empfehlen würde. Aber wenn ich wiederholen muss;

Istanbul ist eine Stadt, die sowohl Kindern als auch Erwachsenen angenehme Stunden bietet. Wenn Sie beispielsweise Fotos mit Wachsskulpturen berühmter Persönlichkeiten machen möchten, können Sie das Madame Tussauds Museum in Taksim besuchen. Wenn Sie den ganzen Tag Spaß mit Ihren Kindern haben möchten, können Sie den Themenpark Vialand in Alibeyköy besuchen.

Kidzania ist möglicherweise die richtige Wahl, wenn Ihre Kinder einen unterhaltsamen Tag mit ihren Traumberufen verbringen möchten.

Im von Sunay Akın eingerichteten Istanbul Spielmuseum können Sie historisches Spielzeug aus einer anderen Perspektive betrachten und den Reichtum der Unterwasserwelt im Sea Life oder im Istanbul Aquarium erleben.

Das LEGOLAND Discovery Center hilft kleinen Kindern ihre Talente mit Spaß zu entwickeln.

Wie anfangs erwähnt, finden Sie Details zu diesem Thema in unserem Artikel Orte, die Sie mit Kindern in Istanbul besuchen sollten.