Basar

Istanbul Großer Basar – Große überdachter Basar

Istanbul Großer Basar - Große überdachter Basar

Istanbul Grosser Basar, wurde im Jahre 1461 in Istanbul aufgebaut. Mit dem Befehl Von Sultan Fatih Sultan Mehmed, ist der Basar auf 64 Straßen mit fast 4000 Läden erbaut.

4000 Geschäfte, 30.000 Händler und täglich mehr als eine halbe Million Kunden Der Große Basar in Istanbul ist ein wildes Getümmel aus Kitsch, Kultur und Kommerz.

Außer die geschäfte befinden sich in dem Basar auch, Restaurants, Basare, Geschäfte, Moscheen, Bäder, Brunnen, Workshops, verkauf von Kaffee von Süßigkeiten. Der Basar hat 15 Kuppeln. Die Berühmtesten Türe des Basar´s sind, Antiquitätenhändler ,Goldschmiede, käppchen. Die Hauptstraßen die sich im Basar befindet lauten: Zum Beispiel, der Halici Straße werden nur Teppiche verkauft.

Dort gibt es auch die Cadircilar Straße, wo nur Zelte verkauft werden auch Yorgancilar wo nur Schlafzimmer waren verkauft werden, im kurzen heisst es jede strasse hat den Namen deren Geschäfte die auf dieser Strasse sich befinden und der Strassen Namen paßende sachen verklaufen.

Großer Basar Sehenswürdigkeiten aus Istanbul

Der Weltweit größte und bekannteste Großer Basar, können Sie Türkish Delight, Holzschmuck, Accessoires und Schmuck, Kräutertees, Historische Gegenstände, Silber und Gold, in einer breiten Palette von Produkten wie Bekleidung finden.

Wenn Sie nach dem Rundgang des Basar´s sich entspannen, ausruhen möchten, so können Sie dies in der Poolrestaurant betätigen, oder für einen frischen Türkischen Kaffe den Sark Cafe ( Sark Kahvesi ) benutzen.

Außerdem gibt es auch in den Basar auch die Türkische Postamt und verschiedliche Bank Filialen finden. So dass sie proplemlos jederzeit auf Ihr Geld verfügung haben.

Der Weltberühmteste Überdachter Basar (Kapali Carsi), hat einen Besucher Anzahl von 300.000 Besucher täglich.

Was dieses Basar so einzigartig macht, ist die Tolleranz, zwischen den unterwerschiedlichen Menschen, wie die Geschäftsführungen und auch die verschiedlichen Touristen. Dort gibt es keinen Streß, jeder achtet auf jeden und jeder hat Respekt gegenüber die anderen Menschen.

In seiner Geschichtlichen Zeit, hat auch der Großer Basar, Brand, Erdbeben, Katastrophen erlebt. Sein heutiges Anblick ist Anfang dem 19. Jahrhundert geerbt worden.

Auf de Liste , der Istanbul´s Sehenswürdigkeiten sollte es unbedingt mit dabei sein.

Kapalıçarşısı – der Große gedeckte Basar in Istanbul

Kapalı Çarşı, im Deutschen bekannt als der Große Basar oder der Große gedeckte Basar, ist ein Geschäftsviertel in der Stadtgemeinde Fatih im Stadtteil Beyazıt.

Der Große Basar gilt als der größte Basar der Welt und ist einer der ältesten überdachten Basare. Er befindet sich im Zentrum des europäischen Stadtteils Istanbuls, zwischen den Bezirken Beyazıt, Nuruosmaniye und Mercan. Im Großen Basar gibt es ungefähr 4.000 Geschäfte auf über 31.000 m², in denen ca. 25.000 Mitarbeiter beschäftigt sind. Der Große Basar ist ein Magnet für Touristen, wie auch für Einheimische. Zur Hochsaison sollen tagsüber rund eine halbe Million Menschen den Basar besuchen. Jährlich empfängt der Basar ca. 91 Millionen Touristen und ist damit das am meisten besuchte Reiseziel der Welt. 

Entstehung des Großen Basars

Im Jahre 1453, mit der Übernahme von Istanbul durch Fatih Sultan Mehmed II. änderte sich das Machtverhältnis in dieser Region. Eine der wichtigsten Städte dieser Zeit, war nun in den Händen des Osmanischen Reichs und sollte eine starke Rolle bei der Ausweitung ihres Imperiums spielen. Um dies zu gewährleisten, musste vor allem der wirtschaftliche Teil gedeckt werden. Aus diesem Grund wurde mit dem Bau des Großen Basars im Jahr 1460 begonnen, welches das wichtigste Handlungszentrum dieser und späteren Zeit wurde. Anschließend wurde der große Hauptbasar von Süleyman dem Prächtigen aus Holz nachträglich erbaut und erweitert. Trotzdem gilt bis heute das Jahr 1460 als das Gründungsjahr des Großen Basars. 

Der große Basar besteht aus zwei Haupthallen. Im Zentrum steht der „İç Bedesten “ oder auch Cevahir Bedesten genannt (Innen Tuchhalle oder Schatzhalle). Das „Yeni Bedesten “ (Neue Tuchhalle) ist das zweite wichtigste Bauwerk des Großen Basars und wir auch als „Sandal Bedesteni “ (Gondel Tuchhalle) bezeichnet. Hier werden auf einer Seite Stoffe aus Baumwolle verarbeitet und auf der anderen Seite Stoffe aus Seide, daher wird diese Halle als Gondel Halle bezeichnet, da hier Kleiderstoffe produziert werden. 

Der Große Basar gleicht, mit seinen über 66 Straßen und 4.000 Geschäften auf 31.000 m², einem riesen Labyrinth. Dieser einzigartige Ort muss und sollte bei Ihrem nächsten Istanbul-Trip, unbedingt gesehen und erlebt werden. Der Große Basar, dass fast die Größe einer Kleinstadt hat, hat sich im Laufe der Zeit immer mehr weiterentwickelt und ist gewachsen. Bis vor Kurzem konnte man 1 Schule, 7 Brunnen, 10 Ziehbrunnen, 5 Moscheen, 1 Moscheebrunnen, 1 Wasserspender, 24 Tore und 17 Gasthäuser zählen. 

Damals Vertrauten die Menschen ihre Ersparnisse den Händlern des Großen Basar an, die diese aufbewahrten oder durch Investitionen vermehrten, ähnlich wie die Funktion einer Bank. Heutzutage sieht das Ganze ein wenig anders aus. Im Großen Basar wird heutzutage ausschließlich nur eingekauft. An Handwerkerberufe wie, Schuhmacher, Quiltmacher oder Hutmacher, die damals größtenteils vertreten waren, erinnert man sich nur noch, durch die gebliebenen Straßennamen. In der Hauptstraße des Basars gibt es hauptsächlich Juweliergeschäfte, die wertvolle Edelsteine verkaufen und auf einer der Nebenstraßen, sind reihenweise Gold-Juweliergeschäfte vertreten. In diesen relativ kleinen Geschäften ist die Auswahl vielfältig und das Preisleistungsverhältnis sehr unterschiedlich. Trotzdem ist es immer möglich, den besten Preis auszuhandeln. 

Die große Auswahl von handgemachten Teppichen bis zu Schuhen, Bekleidung und noch vielen anderen Dingen, steigert die Begeisterung der Touristen die den Großen Basar besuchen. Hier mischt sich das alt-historische Bauwerk mit den modernen Einkaufsmöglichkeiten zusammen, und übt eine große Anziehungskraft aus. Lassen Sie sich von diesem einzigartigen Ort bezaubern.

Was auch einen Besuch wert wäre, ist der Ägyptischer Basar oder auch Gewürzbasar genannt (Msır Çarşısı), den man am Ufer des Goldenen Horns findet. Der Gewürzbasar ist eine kleinere Form eines gedeckten Basars und man findet dort, wie der Name schon sagt, unzählige Arten von Gewürzen. 

Istanbul Großer Basar - Große überdachter Basar

Der Große Basar liegt im europäischen Teil Istanbuls, und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Wenn Sie im europäischen Stadtteil sind, dann können Sie mit dem Bus oder der Straßenbahn zum Großen Basar gelangen. Sollten Sie im asiatischen oder anatolischen Stadtteil sein, dann müssten Sie zunächst den Bosporus überqueren.  

istanbul Großer Basar, Großer Basar in istanbul, Großer Basar Adresse, Großer Basar Öffnungszeiten, Großer Basar tipps

Grosser Basar Informationen:

Adresse: Findikli Mah. Petrol Sok. No:4, 34854 Istanbul

Erreichbarkeit : Die Strassenbahnen oder Busse die Richtung Beyazit fahren. Können Sie dort hinkommen.

Besucher Tage Besucher Zeiten: Montags – Samstags von 09:00Uhr bis 19: 00 Uhr.